Willkommen beim

SCHÜTZENVEREIN HOIERSDORF VON 1848 E.V.


Der original Bericht wurde am 14.02.2021 im Helmstedter Sonntag veröffentlicht.

Hier klicken um zu der Online Präsenz zu gelangen:

klick mich

"Schützenhilfe" dringend benötigt

Der Hoiersdorfer Schützenverein bittet Bevölkerung um Unterstützung

Als der letzte Verein im Ort, der über Vereinsanlagen in seinem Eigentum verfügt, wendet sich der Hoiersdorfer Schützenverein an die Bürger des Ortsteils und darüber hinaus mit einer Bitte um Unterstützung. „Wir sind seit mehreren Jahrzehnten aktiv im Schießsport erfolgreich. Mit einer engagierten Jugendarbeit und Förderung des Schießsportes ist es uns, gelungen Erfolge zu erzielen. Dazu gehören die Erringung des Deutscher Meister Titels und diverse Landesmeistertitel, sowie Ligateilnahmen in der Landesliga. Durch diese Erfolge hat der Schützenverein Hoiersdorf auch den Kreis Helmstedt weithin über die Grenzen bekannt gemacht“, heißt es in einem Schreiben des Vereins. In der Folge beschreibt der Vorsitzende Rüdiger Boog das Dilemma, in dem sich die Hoiersdorfer Schützen aktuell befinden: „Unsere Vereinsstätte, das Schützenheim Hoiersdorf, wurde in den 1970er Jahren gebaut und seitdem immer von unseren Mitgliedern instand gehalten. Leider nagt der Zahn der Zeit an dem Gebäude wie zum Beispiel am Dach und an der Fassade. Nun sehen wir uns gezwungen, die anfallenden Reparaturen so schnell wie möglich zu beheben. Dies gelingt bei größeren Reparaturen nur durch Eigenleistungen, Spendenaufrufe oder Umlagen bei den Mitgliedern. Der Schützenverein Hoiersdorf ist aus eigener Kraft nicht in der Lage, die dringend erforderlichen Maßnahmen zu finanzieren.“ Da im vergangenen Jahr das eigentliche Vereinsleben nahezu brach gelegen hat und viele Veranstaltungen nicht stattfinden konnten, würden auch die wichtigen Einahmen daraus fehlen. Die laufenden Kosten demgegenüber blieben natürlich bestehen. Daher bittet der Verein um Unterstützung. Wer helfen will, kann den stellvertretenden Vorsitzenden Thomas Wiesner unter der Telefonnummer 05352/3647 erreichen



Information Zur Mitgliederversammlung 2021

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

aufgrund der aktuellen Lage in der COVID 19 – Pandemie, können wir keine

satzungsgemäße Mitgliederversammlung durchführen.

Wir berufen uns dazu auf § 5 Abs. 2a Covid-19-Abmilderungsgesetz:

 

(2a) Abweichend von § 36 des Bürgerlichen Gesetzbuchs ist der Vorstand nicht

verpflichtet, die in der Satzung vorgesehene ordentliche Mitgliederversammlung

einzuberufen, solange die Mitglieder sich nicht an einem Ort versammeln dürfen

und die Durchführung der Mitgliedersammlung im Wege der elektronischen

Kommunikation für den Verein oder die Vereinsmitglieder nicht zumutbar ist.

 

Sollte es im weiteren Verlauf des Jahres möglich sein, sich wieder zu treffen, so

werden wir eine außerordentliche Mitgliederversammlung als Ersatz einberufen.

Nähere Angaben folgen dann zeitnah.





Der gesamte Artikel ist hier zu finden: 

 

https://www.wolfsburger-nachrichten.de/helmstedt/article230717726/Schuetzen-wuerdigen-in-Hoiersdorf-Lebenswerk-von-Jochen-Heyer.html

 

 


Standarbeit / Baumfällen

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

der 10.10.2020 wirft bereits große Schatten voraus.

Wir planen an diesem Tag unseren „Garten“ richtig aufzuräumen. Wir möchten den großen Ahorn Baum fällen und die in den letzten Jahr sehr groß gewordene Haselnusshecke runter schneiden.

Gestartet wird um 9.00Uhr.

Unterstützt werden wir von unserem Vereinsmitglied Andreas Labitzke mit seinem Teleskoplader und einem Forstarbeiter.

Um das ganze Geäst auch gleich klein zu bekommen, wird der Forstarbeiter auch einen großen benzinbetriebenen Häcksler mitbringen.

Wer kann, bringt den Tag auch Astscheren, Rechen, Laubbesen etc. mit.

Über eine Benzinspende würden wir uns auch freuen, damit dem Häcksler nicht irgendwann der Sprit ausgeht.

Weiterhin möchten wir unser Vereinsheim auch von innen mal kräftig aufräumen, daher freuen wir uns auf eine starke Resonanz und kräftige Unterstützung.

 

Für Speis und Trank ist an diesem Tage natürlich gesorgt.

P.S. auch Helfer für die Küche werden gesucht J

 

Bleibt Gesund !

Mit Schützengruß

 

DER VORSTAND

 



Am 08. August 2020 waren unsere Hoiersdorfer Schützen zu Besuch bei der Schützengilde Haldensleben um Flinte zu schießen.

Bevor es ans eigentliche Schießen ging, wurde eine Sicherheitsunterweisung von unserem Schützenbruder André Schulze durchgeführt.

Da es für viele Teilnehmer das erste mal war mit einer solchen Waffe zu schießen ist diese immer Zwingend erforderlich.

Bei dem anschließenden Schießen, schoß unser 1. Vositzender Rüdiger Boog im ersten Anlauf 7/10 Tauben und Gerald Wöhlert im 2. Anlauf 9/11 Tauben, was für das erste mal ein überragendes Ergebnis darstellt.

Aber auch die restlichen Schützen gaben sehr Gute Ergebnisse bei Zeitweise 38 Grad in der Sonne zum besten.

Danach ging es zum Tagesausklang, mit Grill und kühlen Getränken, wo neue Vereinsfreundschaften geknüpft wurden.

 

Wenn ihr auch Interesse zeigt an solchen Tagen teilzunehmen, dann kommt zu unseren Trainingsabenden und werdet Mitglied.

Das Jahr ist immer reich gefüllt mit Feiern und Aktion rund um das Deutsche Schützenwesen!


Wir Trainieren wieder!

Seit dem 10.07.2020 ist das Training unter den derzeit geltenden Gesetzlichen Vorschriften wieder möglich.

Hierbei ist zu beachten, das nur mit eigenem Equipment trainiert werden kann, die Hygienevorschriften eingehalten werden müssen und die Kontaktdaten der Schützen aufgenommen werden.




Wichtige INformation!!!

Der Vorstand reagiert auf offizielle Beschlüsse der Bundes- und Landesregierung:

 

Auf Beschluss der Landesregierung gelten in Niedersachsen ab Dienstag, 17.03.2020 starke Einschränkungen!

Veranstaltungen und Versammlungen sind verboten, dazu gehören leider auch alle Vereinsveranstaltungen, also auch unsere Schieß- und Veranstaltungstermine bis auf weiteres.

 

Bitte bleibt alle Gesund und hoffen wir, dass dieser Notstand möglichst bald ein Ende findet.

 

Mit freundlichem Schützengruß

Der Vorstand



Jahreshauptversammlung 08.02.2020

Am 08.02.2020 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Hoiersdorf von 1848 e.V. statt.

Um 18 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Rüdiger Boog die Versammlung und machte deutlich das der Abend viele Veränderung hervorbringen wird.

Nach Grußworten von Gästen ( unter anderem dem 2. Kreisvorsitzenden André Schulze, unserem Partnerverein Groß Alsleben und dem Ortsbürgermeister Olaf Eppert ) begann der Haupteil der Versammlung.

Die Neufassung der Satzung wurde mit großer Mehrheit bestimmt.

Die einzelnen Vorstände berichtet über Aktivitäten im Verein und zu guter letzt wurde die Kasse von der Versammlung entlastet.

Dann wurde es emotinal, die langjährige Damenleiterin Elvira Barth wurde verabschiedet und auf Vorschlag des Ehrenvorsitzenden Joachim Heyer Einstimmig zum Ehrenmitglied des SV Hoiersdorf ernannt.

Zugleich verabschiedeten sich Rainer Wiesner als Schießsportleiter, Dorothea Sauerland als Kassiererin und Eva Wiesner mit Timo Grashof als Jugendleiter.

Damit war der Weg frei für die Neuwahlen der Vorstände.

 

Rüdiger Boog wurde für eine weitere Periode zum 1. Vorsitzenden vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Zugleich merkte er an, dass es seine letzte Amtszeit sein wird.

Thomas Wiesner wurde für eine weitere Periode zum 2. Vorsitzenden vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Der Vorstand schlug André Wiesner zum Kassierer vor, der den Vorschlag annahm.

Die Versammlung wählte ihn einstimmig zum Kassierer.

Stefan Wiesner wurde für eine weitere Periode zum Schriftführer vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Der Vorstand schlug Melvin Wiesner zum Schießsportleiter vor, der den Vorschlag annahm.

Die Versammlung wählte ihn einstimmig zum Schießsportleiter.

Gleichzeitig kam der Vorschlag Rainer Wiesner als Stellvertreter zu wählen, um eine Einarbeitungs- und Übergabzeit zu gewährleisten.

Dieser stimmt zu und die Versammlung wählte Rainer Wiesner einstimmig zu stellv. Schießsportleiter.

Währende der Jahreshauptversammlund der Damengruppe, wurde Petra Gerlach als Damenleiterin berufen und von der Versammlung einstimmig gewählt.

Auch hier wurde auf Vorschlage eine stellv. Damenleiterin zur Wahl gestellt, Elke Stiller wurde einstimmig von der Versammlung gewählt.

Leider hat sich für den Posten des Jugenleiters kein Ersatz gefunden.

Rüdiger Boog ist aber zuversichtlich das mit Hilfe der Mitglieder die Jugendarbeiter weitergeführt werden kann und die Jugendlichen ihre Trainigsabende wahrnehmen können.

Zu guter letzt wurde der dritte Kassenprüfer Robin Wiesner als Kassenprüfer bestätigt und Daniela Heine als dritte Kassenprüferin gewählt.

 

Zum Schluß gab es noch einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2020 und seine Herausforderungen.

André Wiesner gab bekannt das ein Förderverein Hoiersdorfer Sportschützen in Planung ist, ein möglicher Satzungsentwurf liegt bereits zur Einsicht im Schützenheim.

 

Gegen 20:30 Uhr schloß Rüdiger Boog die Versammlung mit einem dreifachen Gut Schuß!

 




Auch im Jahr 2020 werden Schützen an den Kreisverbandmeisterschaften Helmstedt teilnehmen.

Sobald Ergebnisse vorhanden sind, werdet ihr es auf dieser Seite lesen können.


Braunkohlwanderung 2020

Am Samstag den 11.01.2020 war es soweit, etwa 20 Mitglieder und Freunde des Vereins versammelten sich pünktlich zum Start der zweiten Ausgabe der Braunkohlwanderung des Schützenvereins am Vereinsheim.

Es wurde ein lustiger Marsch durch die Hoiersdorfer Feldmark, mit Glühwein und anderen Getränken und Leckereien

 

Wieder im Vereinsheim angekommen, wurde sich auch rasch an das Ausschießen des Kohlkönigs gemacht.

 

Thomas Wahl setzte sich diesmal durch und wurde Kohlkönig 2020!

 

Natürlich speisten alle an diesem Tage  wie Kohlkönige, denn es gab wie sollte es anders sein, Braunkohl und alles was dazugehört, von Kasseler über Kohlwurst und Bauchfleisch sowie natürlich Kartoffeln.

 

Der Abend wurde immer länger und unser  Kohlkönig gebührend bei dem einen oder anderen Kaltgetränk gefeiert.

 

Herzlichen Dank auch an unsere Organisationscrew, die diesen Tag wieder so möglich gemacht haben, wie er verlaufen ist.

( Im Bild: links der große König Gerald Wöhlert, rechts der Kohlkönig Thomas Wahl )

 

P.S.: Wer auch Interesse hat an diesem Tag mit zu feiern oder zu helfen, einfach die Augen offen halten.

Die Einladungen werden Frühzeitig auf allen Sozial Mediakanälen, sowie in den verschieden Schaukästen in Hoiersdorf veröffentlicht.

 




Kontakt

Fleitsmühlenweg

38364 Schöningen - Hoiersdorf

MAIL: SV_Hoiersdorf_1848@outlook.de

TEL: 05352 / 1203

Übungszeiten

Jugendgruppe

FR.                              17:30 - 19:00

Damengruppe

immer in den geraden KWs

MI.                              ab 20:00

offen für Alle

FR.                              ab 19:00

SO.                             10:00 - 12:00